Aktives Reisen » Skiurlaub Suche » USA » USA Skisafari » Wild West Ski Adventure II

Wild West Ski Adventure II
Objektnummer: 157
Objekt merken

USA Skisafaris 2018: USA Skisafari - Skitouren durch die Rocky Mountains

Skisafari Wild West || :

Von Breckenridge bis VAIL- Die Wild West Tour mit Verlängerungswoche hat die absoluten Höhepunkte der Rocky Mountains im Programm. Nach der Landung in Denver geht es weiter in die Luxusvilla in Breckenridge. Hier warten die anderen Top- Skiregionen Colorados inkl. Breckenridge, Beaver Creek und Keystone, drauf entdeckt zu werden und das an vollen 14 Tagen. Die Skireise nach Colorado USA ist ein Erlebnis für alle Skifahrer und Snowboarder.


weitere USA Angebote:
Skitouren:  WILD WESTBLACK DIAMOND | GREATEST SNOW WILD WEST II SNOW + DIAMOND KOMBI

weitere Wintersportorte und Skiregionen der USA:
Orte:          ASPEN BEAVER CREEKBRECKENRIDGE KEYSTONEPARK CITY - SNOWBIRDVAIL

 

Bestimmungen zur visumsfreien Einreise in die USA:

Der Reisepass muss maschinenlesbar sein (bei EU-Pässen bordeaux-rot und mit Plastikkarte innen),
"biometrisch" ist nicht erforderlich.

Eine Online-Registrierung für Reisen in die USA ist zwingend erforderlich.
Die Beförderung von Fluggästen, die unter dem "Visa Waiver Program" visumfrei in die USA einreisen, ist untersagt, falls der Gast sich vorab keine elektronische Einreisegenehmigung von den US-Behörden eingeholt hat.
Die Registrierung dazu erfolgt online über das "Electronic System for Travel Authorization" - kurz "ESTA" genannt.

Bitte beachten: Ohne Visum oder ohne ESTA-Registrierung können Flüge in die USA nicht mehr angetreten werden.

Die Beantragung erfolgt auf der Seite der US-Einwanderungsbehörde: HIER

Mit der Beantragung wird eine Einreisesteuer in Höhe von USD 14 erhoben, zu zahlen per Kreditkarte.

Weitere Informationen finden Sie beim Auswärtigen Amt: HIER


Secure Flight Passenger Daten (SFPD):

Bei Buchung von Flügen in die/aus den USA müssen alle Fluggäste folgende Angaben zwingend machen:

  • Vollständiger Name (wie auf dem gültigen, amtlichen Reisepass angegeben)
  • Geburtsdatum
  • Geschlecht

Alle Airlines, die einen Flug in/aus den USA durchführen, sind verpflichtet, diese Angaben 72 Stunden vor dem geplanten Flug an die US-Behörden weiter zu leiten.

Der Veranstalter wird die in der Flugbuchung eingegebenen Daten zur Kontrolle dem Fluggast übermitteln und erbittet eine schriftliche aktive "Positivbestätigung" über die Richtigkeit der Daten oder schriftliche Korrektur (per Mail oder Fax). Nach ggf. Korrektur sendet der Veranstalter einen erneuten Beleg zur aktiven schriftlichen "Positivbestätigung" oder ggf. erneuter Korrektur.

Der Veranstalter übernimmt keine Verantwortung bei z.B. Zurückweisung durch Fluggesellschaft oder US-Einwanderungsbehörde, sollte keine aktive schriftliche "Positivbestätigung" eingegangen sein.