Aktives Reisen » Skiurlaub Suche » Österreich » Kals am Großglocker » Sportclub Großglockner / Haus Jenshof

Sportclub Großglockner / Haus Jenshof
Objektnummer: 173
Objekt merken

Skigebiet Großglockner

Skigebiet: ****
Höhe: 920 - 2.621 m
Pisten: 55 km
Liftanlagen: 15

SportClub Großglockner / Haus Jenshof

  • Wellness im Skiurlaub
  • Hallenbad, Fitnessraum und Saunabreich
  • Skiabfahrt bis ans Haus
  • Familienhotel
Tipp
Sportclub Zauchensee

Sportclub Zauchensee

etwas einfacher, dafür direkt an der Piste. Skigebiet mit 600 Pistenkilometern

ab € 319.00

Die zwei mächtigsten Berge Österreichs - Das "Großglockner-Resort"

Skigebiet Kals-MatreiDie zwei mächtigsten Berge Österreichs bilden die einmalige Kulisse für Skifahrer auf den Pisten von Kals. Durch den Zusammenschluss des Goldried- Gebiets von Matrei und den Glocknerblick- Pisten von Kals zum neuen „Großglockner- Resort" hat sich Kals innerhalb eines Jahres auf die vorderen Ränge der österreichischen Skigebiete katapultiert. Mit 110 Kilometern Abfahrten gibt es hier nun eines der größten und höchstgelegenen Skigebiete Tirols. Mit der Goldried- Kabinenbahn kommen die Skifahrer und Snowboarder schnell und bequem ins Skigebiet.

Gleich gegenüber der Bergstation befindet sich der hohe Gorner mit einer Höhe von 2.702 Metern. Darunter liegt ein weiter Kessel, der geschickt von der beheizten Sechsersesselelbahn Cimaross erschlossen wird. Der mächtige Cimaross bildet den Mittelpunkt der neuen Skischaukel. Durch dessen weiße Mulde mit seinen eher leichten Pisten gelangen Skifahrer und Snowboarder hinüber ins neu angeschlossene Skigebiet Kals. Nach einer kurzen Verschnaufpause auf der Terrasse der futuristischen Adlerlounge kommen die sonnigen Hänge bis zur Mittelstation der Kalser Kabinenbahn dran. Neben der richtig schönen aber steilen Schwarz ausgeschilderten Piste zur Mittelstation, bleibt noch viel Raum für Ausflüge ins Gelände. Auch hier bietet sich eine Vielzahl herrlicher Abfahrtsvarianten, wie sie schöner kaum sein können. Die insgesamt 15 Liftanlagen befördern über 30.000 Personen pro Stunde ins
weiße Paradies am Großglockner - Schlangen vor den Liften unbekannt.

Skigebiet Kals-Matrei

Skiverleih

Gerne können wir Ihnen den Skiverleih in der Kategorie Bronze für nur 55,00 € für 7 Tage anbieten. Im Preis ist sogar der Skihelm inklusive. Gegen einen Aufpreis in Höhe von 10,00 € erhält man die Kategorie Silber.

Skikurse

Wir bieten euch Skikurse in allen Leistungsstufen, vom Anfänger bis zum Fortgeschrittenen an. Für die Anfänger gibt es dabei besondere Skikurspakete, bei denen der Skiverleih inklusive ist.

Ski Start Paket für Anfänger

Skikurs für Fortgeschrittene

Erw.: 3x2 Std. Skikurs u. 7 Tage Skiverleih Bronze 175,00 € Erw.: 3x halber Tag 90,00 €
Kind: 5x4 Std. Skikurs u. 7 Tage Skiverleih Bronze 195,00 € Kind: 3x halber Tag 90,00 €

 

Skipasspreise

Skipasspreise gemäß der Bergbahnen des Skigebiets Kals-Mattrei
(gültig für Mölltaler Gletscher, Hochgebirgsbahn Ankogel, Großglockner Resort Kals/matrei, Skizetrum Hochpustertal/Sillian, Skizentrum St. Jakob i.D., Lienzer Bergbahnen, Obertilliacher Bergbahnen, kartitscher Liftgesellschaft)

 


Hauptsaison
(22.12.2017 - 06.01.2018;
04.02.2018 - 10.03.2018)
Nebensaison
(bis 21.12.2017;
07.01.2018 - 03.02.2018;
11.03.2018 - 08.04.2018)
Tage Erwachsene
Senioren Jugendliche Kinder Erwachsene
Senioren Jugendliche Kinder
5 198,00 € 158,50 € 158,50 € 99,00 € 182,00 € 145,50 € 145,50 €   91,00 €
6 220,00 € 176,00 € 176,00 € 110,00 € 202,50 € 162,00 € 162,00 € 101,50 €
7 239,50 € 191,50 € 191,50 € 120,00 € 220,50 € 176,50 € 176,50 € 110,50 €
8 262,50 € 210,00 € 210,00 € 131,50 € 241,50 € 193,00 € 193,00 € 121,00 €

 

Senioren: bis Jhg. 1952
Erwachsene: ab 1991,
Jugendliche: 1999-2002
Kinder: Jhg. 2003 - 2012

Der Skipasskauf aller Teilnehmer erfolgt zentral durch die Fahrtenleiter des Reiseveranstalter. Eine ordnungsgemäße Betreuung ist nur gewährleistet, wenn alle TeilnehmerInnen dies einhalten. Ausgehandelte Gruppenvergünstigungen und Freiskipässe stehen den Reiseveranstalter Fahrtenleitern zu, soweit dies zur Finanzierung ihrer Skipässe notwendig ist