Suche

Ihre Suche nach "Skigebiet" ergab 4 Treffer


In den Skiurlaub mit dem Bus bzw. dem PKW

Gut ankommen

Bequem und komfortabel in den Winterurlaub

Mit unseren komfortablen und modernen Fernreisebusse bieten wir euch eine bequeme und preiswerten Start in euren Winterurlaub. Des Weiteren ist es die ökologisch sinnvollste Art zu reisen und ihr erspart euch die Parkplatzprobleme im Skiort. Unsere modernen Fernreisebusse starten immer in der Nacht (vor dem ausgeschriebenen Anreisetag) und fahren euch über Nacht ins Skigebiet. Die Ankunft ist am Vormittag des nächsten Tages, wo euch unsere Reiseleiter oder Partner vor Ort empfangen. Ihr könnt euer Gepäck in den Wintersportclubs oder bei den Agenturen unterstellen und bereits den Ankunftstag als Skitag nutzen oder die Gegend erkunden. Ab ca. 14:00 Uhr stehen euch dann die gebuchten Unterkünfte zur Verfügung. Am Abreisetag, der in der Regel Samstag ist, könnt ihr ebenfalls als kompletten Skitag nutzen.

Der Bus startet (Abreisetag) am späten Nachmittag im Skigebiet, so dass ihr am nächsten morgen wieder zu Hause seid. Eure Unterkünfte verlasst ihr schon vor dem Skifahren (ca. 9:00 Uhr), für die Gepäckunterstellung ist gesorgt. In unseren Wintersportslubs habt ihr selbstverständlich eine Umkleide- und Waschgelegenheit nach dem letzten Skitag. Zur Stärkung gibt es noch einen Abfahrtssnack vor der Abreise.

Komfortable Anreise mit dem Bus:Komfortsitz

Wir bieten euch die Anreise ins Skigebiet auf verschiedenen und oftmals direkten Fahrtrouten an.
Die modernen Fernreisebusse sind standardmäßig mit modernen und bequemen Sitzplätzen und ausreichender Beinfreiheit ausgestattet. Weiterhin sind alle mit Video, Musikanlage, Toilette, Kaffeeküche und modernem Klimasystem ausgestattet. Wer noch mehr Komfort wünscht, kann eine begrenzte Anzahl (gegen Aufpreis) einen KOMFORTSITZ buchen. Diese bieten neben ausziehbaren Sitzabständen zum Nachbarn, ausklappbare Beinauflagen und um 145° zu neigende Rückenlehnen, so dass man nahezu eine waagerechte Schlafposition erreicht.

Wir möchten allen Gästen eine möglichst kurze Busanreise ermöglichen, daher bieten unsere neuen Routen ein schnelleres und komfortables Reisen.
Bei ungünstigen Teilnehmerzahlen bestimmter Abfahrtsorte, lässt sich jedoch ein Umstieg manchmal nicht vermeiden, wir halten diese aber so gering wie möglich. Es kann aufgrund der gebuchten Teilnehmerzahl die gemeinsame Anreise der Gäste mit unterschiedlichen Zielen in einem Reisebus erforderlich sein. Der Transfer zum gebuchten Sportclub erfolgt dann mit Taxen oder Kleinbussen. Diese sind dann nicht mit Komfortsitzen ausgestattet. Die Leistung Komfortsitz bezieht sich ausschließlich auf den Reisebus und nicht auf die Transferfahrten.

Bitte achtet auf die Gepäckbeschränkungen:

Wir garantieren lediglich die Mitnahme von einem Koffer oder einer großen Reisetasche (Gewicht max. ca 20 Kg), einem Handgepäckstück und einer kompletten Sportausrüstung (Ski oder Snowboard und Schuhe)! Die Mitnahme einer zweiten Sportausrüstung muss angemeldet werden und ist kostenpflichtig (20 Euro), nicht angemeldete zusätzliche Sportausrüstungen werden nicht mitgenommen.

Routen

Bus:                    Komfort ab Münster, Dortmund, Essen, Köln, Frankfurt - Montafon, Zillertal, Ötztal-Sölden
Bus:                    Standard ab Münster, Dortmund, Essen, Köln, Frankfurt - Montafon, Zillertal, Ötztal-Sölden
Doppeldecker: Komfort & Standard ab Münster, Dortmund, Essen, Köln, Frankfurt - Kitzsteinhorn, Zauchensee

Buszustiege und Zuschläge

AbfahrtsortAbfahrt Hinreise ca.Rückankunft ca.Preise Komfortsitz
Hamburg, Bahnticket zum Bus - Zustieg in Essen
21:45 Uhr
06:30 Uhr
+ 75,00 €
+ 112,00 €
Berlin, Buspartner oder Bahnanreise (Busanreise nur am 03.02.)
17:30 Uhr 10:00 Uhr + 75,00 € + 112,00 €
Hannover, Bahnticket zum Bus - Zustieg in Essen
21:45 Uhr 06:30 Uhr + 49,00 € + 86,00 €
Göttingen, Bahnticket zum Bus - Zustieg in Frankfurt, Flughafen
01:30 Uhr 03:30 Uhr + 49,00 € + 86,00 €
Münster, Hafenstrasse 19:30 Uhr 08:30 Uhr + 20,00 € + 57,00 €
Dortmund, ZOB am Hbf. 20:45 Uhr 07:30 Uhr + 15,00 € + 52,00 €
Essen, Fernreisebushaltestelle am ZOB 21:45 Uhr 06:30 Uhr + 15,00 € + 52,00 €
Köln, Flughafen Köln-Bonn / Lageplan Köln/Bonn
23:00 Uhr 05:30 Uhr + 15,00 € + 52,00 €
Frankfurt, Flughafen Terminal 1, P36  - ACHTUNG: geänderter, aktueller  Zustieg an Parkplatz P36 - Zufahrt über Hugo-Eckener-Ring
01:30 Uhr 03:30 Uhr ohne + 37,00 €
Kassel, Bahnticket zum Bus - Zustieg in Frankfurt, Flughafen 01:30 Uhr 03:30 Uhr + 49,00 € + 86,00 €

Informationen zum Abfahrtsort entnehmt bitte dem Button mit dem blauen "i"!

Eine direkte Abfahrt ab Berlin erfolgt nur am Anreisetag 02.02.2018!

Gäste mit den Abfahrtsorten, Berlin, Hannover, Göttingen, Kassel und Hamburg haben die Möglichkeit mit dem Zug zum nächsten Busabfahrtsort zu fahren und steigen dann in den Bus zum jeweiligen SportClub zu.

Die Buszustiegsorte und Preisaufschläge können nach Reisezeit und Reiseziel variieren!

ACHTUNG: die genannten Busabfahrtszeiten gelten nicht für alle Reisen. Die definitiven Abfahrtszeiten entnehmt bitte der Buchungsbestätigung / Rechnung.
Die Rückreise erfolgt in der Regel am Samstag Abend.


Anreise mit dem PKW:

Anreise mit dem PKWDie PKW Anreise ist bei allen Reisezielen möglich. Ist die Busfahrt im Reisepreis bereits enthalten, ist auch die eigenen Anreise selbstverständlich möglich (Stellplatz am Haus vielfach zubuchbar: 15,00 €/Woche). Auf Anfrage gewähren wir für die eigenen Anreise eine Ermäßigung je nach Reiseziel in Höhe von 25,00 € (für einige SportClubs können wir keine Ermäßigung gewähren).

Die Anreise erfolgt in der Regel am Samstag. Dieser Tag kann bereits zum Skilaufen oder Boarden genutzt werden. Die Zimmer können ab 14:00 Uhr bezogen werden. Am Abreisetag (Samstag) müssen die Zimmer um 9:00 Uhr verlassen werden. Den Samstag könnt ihr noch als Skitag nutzen, da das Gepäck untergestellt werden kann. Duschen nach dem Skilaufen ist natürlich auch  im SportClub möglich. Bevor ihr euch auf den Heimweg begebt, bieten wir euch noch einen Abfahrtssnack (ca. 17:30 Uhr).

Bitte bedenkt jedoch bei eurer Reiseplanung, dass man in Österreich, Frankreich und der Schweiz Autobahn- und teilweise Tunnelgebühren bezahlen muss. Das Parken in den Skiorten ist überwiegend kostenpflichtig.
Bitte denkt an die notwendige Winterausrüstung mit Winterreifen, Schneeketten, Warnwesten usw., Tipps hierzu geben die Automobilclubs.

Routenplan und Reiseinformationen
Zusammen mit den Reiseinformationen senden wir spätestens zwei Wochen vor Reiseantritt eine Anfahrtsbeschreibung zu, mit der der Weg zum Zielort leicht finden zu finden ist.

weiter lesen » 

Arlberg - Lech

Auf der voralbergischen Seite des Passes werden die zwei international renommierten Skiorte Lech und Zürs stets in einem Atemzug genannt. Diese beiden Namen stehen für Extravaganz, Erklassigkeit und Exklusivität, wenn es darum geht, einen unvergleichlichen Skiurlaub am Arlberg zu verbringen. Im Tal gelegen umgeben von prächtigen Bergmassiven wissen die Skifans, dass sie sich in Lech auf einen schneesicheren Winterurlaub freuen dürfen, bei dem es sie an nichts vermissen lässt. Besonders der Familienurlaub kann dort zu einem unvergesslichen Skireise werden.


Pisten, schneesicheres Skigebiet am Arlberg

Viel Mühe und Geld hat die österreichische Gemeinde immer wieder investiert um seine Gäste mit bestens präparierten Pisten, HighTech- Lifts, Bahnen und Förderbänder  zu empfangen. Profis des Wintersports werden mit Sicherheit nicht enttäuscht werden und sich den Herausfoderungen zahlreicher  schwierigen Skirouten stellen. Egal ob man vom Madloch-Joch, Trittkopf oder auch den Velluga runterbrettern möchte, langweilig wird es im Winterurlaub  garantiert nicht. Vermeintlich einfachere Pisten erlauben den Amateuren einen sanften Einstieg in den Skisports. Fähigkeiten weiter ausbauen oder auffrischen können Skifahrer in einen der zahlreichen qualifizierten Skischulen.

Sorgen darum, dass nicht genug Pulverschnee liegen sollte, müssen sich die Wintersportler im Skigebiet Lechs keineswegs machen, denn es zählt zu einem der schneesichersten der gesamten Alpenregion. Das Skigebiet gilt dank der Schneesicherheit als einer der traumhaftesten und weitläufigsten Skiorte im Alpengebirge. Schneeweiße Panoramagemälde, unerforschste Abhänge und mit Pulverschnee geglückte Strecken erfüllen die geheimsten Wünsche eines jeden Wintersportlers. Auch Freeride wird somit zur reinsten Freude. In Oberlech, der sogenannten  Sonnenterasse am Arlberg, findet man eine atemberaubende Aussicht wo ein jeder Schnappschuss ein Bild für eine Postkarte wert wäre.

Was vor Jahrzenten nicht wirklich möglich war, ist heute kein Hindernis mehr. Denn heute können die Skiurlauber mit dem Flexpass über Stuben zur Alpe Rauz gelangen und zum St. Antoner Skigebiet aufbrechen.

Snowpark Lech

Wer den ulitimativen Kick im Skiurlaub sucht, der sollte sich dann auf die Geschwindigkeitsmessstrecke Weibermahd begeben und Schuss mit bis zu 75 km/h runterzimmern. Auch das Snowboarden gerät nicht zu kurz. Am Schlegelkopf Sessellift erwartet die Snowboarder der ultimative Snowpark Lech. Mit Easy, Medium und Profilines bis zu 30 Metern finden die Wintersportler beste Bedingungen vor. Abspringen, durch die Lüfte fliegen und butterweich landen. Doch auch außerhalb des Parks werden die Snowboarder eine wahre Spielwiese entdecken. Auf den unbefahrenen Winterlandschaften des Zuger Hochlichts lässt sich perfekt durch die Schneemassen jiben und carven.


Familienskiurlaub am Arlberg

Für große und kleine Skifans ist im Familienskiurlaub bestens gesorgt. Eltern können ihren Nachwuchs unbesorgt unter die Obhut der Kinderskigärtnen und Kinderskischulen übergeben. In eigenen Übungsgeländern des Kinderclub Lech werden sie von kompetenten Skilehrern unterrichtet und umsorgt. Generell präsentiert sich Lech als äußerst familienfreundlicher Skiort, der neben dem Langlaufloipen, Rodeln und Pferdekutschenfahrten noch vieles mehr bietet um groß und klein eine perfekte Skireise zu ermöglichen.

Wir halten Ihnen natürlich viele andere Angebote zu Familienreisen bereit


Unterkunft und Verpflegung

Mit über 5000 Betten ist das Kontingent an Unterkunftsmöglichkeiten am Arlberg ist Lech einer der größten. Dennoch sind es vorwiegend stolze Preise, die vielen Luxushotels für einen Aufenthalt in Lech verlangen. Unbegründet sind die Preise jedoch nicht, denn  höchster Komfort wie Wellnessbereiche und Gourmetküche, ist selbstverständlich garantiert. Vereinzelt findet man aber immer noch relativ günstige Frühstückspensionen oder 3-Sterne Hotels um Skiurlaub in einem der Topskigebiete zumachen.


Après Ski

Einer der größten Trümpfe in Lech ist das vergleichbar vielfältige Aprèsskiprogramm, das sich wirklich sehen lassen kann. Wer am Nachmittag ein wenig die Geschichte Lechs retracieren möchte, kann sein Wissenshunger  im Heimatmuseum stillen. Das Dorfdasein erkunden, Kapellen und Kirchen besuchen oder auch nur Windowshopping wären entspannte Alternativen.

Für ein wenig Abwechslung vom Wintersport sorgt das Tennis oder Squashangebot. Desweiteren können Wintersportler auch ihre Skier gegen Schlittschuhe eintauschen und sich auf der Eislaufbahn versuchen. Absoluten Spaß verspricht mit Abstand das Snowtubing bei dem man auf einem Minischlauchboot die Piste mal anders runterkommt.

Doch damit ist der Tag noch längst nicht gelaufen, denn gefeiert wird auch in vornehmen Kreisen. Und das nicht zu knapp.  Ausgelassen und ausgiebig wird stilvoll das Tanzbein beim Fünfuhrtee und beim  Abendtanz im Hotel Tannenbergerhof geschwungen. Discos und Clubs gibt es auch in Lech genug um einen Skitag ordentlich abzuschließen.

Events in Lech am Arlberg

Auch da überlässt Lech nichts dem Zufall um seine Gäste zu unterhalten. Außer dem Weißen Ring bildet das Lecher Mountain Trophy einer der sportlichen Hightlight im Jahr. Damit auch nicht genug. Das alljähliche  Winteropening, welches im November die Skisaison anklingt, das Neujahrsklangfeuerwerk und das abschleißende Oberlecher Frühlingsfest machen die Skireise nach  Lech zu einem wahren Erlebnis.


Fazit

Schneesicherheit, mehr als genug präparierte Pisten und zahlreiche Freeridegebiete machen das Skigebiet von Lech zu einem der besten am Arlberg und ganz Österreich. Als waschechter Skifahrer spürt man zu jeder Zeit während der Skireise die Atmosphäre der "Wiege des alpinen Skilaufs". Lech ist wie dafür gemacht, um mit der Familie und Freunden einen tollen Skiurlaub zu verbringen. Einzig die hohen Preise sind wären ein Argument, bei dem sich die WIntersportler für einen anderen Ort für eine Skireise entscheiden würden. Doch ansonsten ist Lech ein wahres Winterparadies.


 

 

 

weiter lesen » 

Online-Bewerbung bei Aktives Reisen


Maurice Krüger

Maurice Krüger

Dein Ansprechpartner für:
Teamer

+49-30-2021584-31

jobs(at)aktives-reisen.de


Claudia Glagowsky

Dein Ansprechpartner für:
Festpersonal

+49-30-2021584-30

jobs(at)aktives-reisen.de

Du hast eine positive Ausstrahlung, bist aufgeweckt, an Sport interessiert und hast Lust Deine Zeit mit Menschen zu verbringen? Dann bist Du bei uns genau richtig!

Aktives Reisen bietet Dir Deine neue Herausforderung in vielen Jobs. Du solltest eine professionelle Einstellung mitbringen, Engagement zeigen und Dich über den Job auf den Du Dich bewirbst im Vorfeld informiert haben.

  • tolle SportClubs
  • super Destinationen
  • gute Stimmung
  • faire Arbeitsbediungungen
  • ...und jede Menge Spaß

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Dir,

Dein Aktives Reisen-Team

weiter lesen » 

Sport- und Animateur bei Aktives Reisen

Reiseleiter m/w

Jobprofil

Als Reiseleiter m/w bist du speziell für die Gestaltung und Umsetzung des Programms auf der Piste und im Haus verantwortlich. Dabei steht die Organisation und Durchführung von Skiausflügen, Hüttentreffs und des Abendprogramms im Vordergrund. Um gemeinsam mit den Gästen auf der Piste unterwegs sein zu können, ist das Beherrschen einer guten Ski- bzw. Snowboardtechnik absolut notwendig.

Als Reiseleiter m/w bist du die maximale Zeit mit den Gästen unterwegs und kümmerst dich um alle Fragen und Wünsche. Im Skigebiet bist du der verlängerte Arm der Clubleitung und fungierst als Stellvertreter von Aktives Reisen vor Ort. In der eigenen Hausbar übernimmst du den animativen Part und sorgst hier für gute Stimmung.

Zwar bist du hauptsächlich mit den Gästen auf der Piste unterwegs, jedoch am Wechseltag helfen alle aktiv im Haus mit.


Aufgaben vor Ort:

  • Verlängerter Arm der Clubleitung
  • Durchführung von Skiausflügen
  • Animative Betreuung
  • Organisation und Durchführung des täglichen Abendprogramms
  • Umsetzung der Angebote in den Spezialwochen (z. B. Single-Woche)
  • aktive Mitarbeit am Wechseltag im Haus

Qualifikation:

  • zuverlässige und eigenständige Arbeitsweise
  • Erfahrung in der Touristik oder als Reiseleiter wünschenswert
  • freundliches und gepflegtes Auftreten
  • offene und sympathische Art, Spaß am Umgang mit Menschen
  • Teamfähigkeit und Einsatzbereitschaft
  • soziales Gespür und Geschick im Umgang mit Gästen

Vergütung:

  • befristeter Arbeitsvertrag
  • Vergütung nach Kollektivvertrag
  • Unterkunft im 2 - 4 Bettzimmer
  • Verpflegung im SportClub
  • Busan- und abreise vom nächstmöglichen Zustiegsort kostenfrei
  • Anmeldung bei den Sozialversicherungsträgern in Österreich

Einsatzzeitraum: ab 4 Wochen zwischen Dezember und April (Saisonstelle wünschenswert)


Interesse? Dann überzeuge uns!

Bitte bedenke, je sorgfältiger Du Deine Bewerbung ausfüllst, um so größer sind deine Chancen auf einen Job in unserem Team.



 

 

 

weiter lesen » 


Zur Verbesserung unserer Webseite nutzen wir Cookies. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen dazu unter DatenschutzOK